Relativitätstheorie relativ anschaulich

Tempolimit Lichtgeschwindigkeit

Ungekrümmter Raum

Aus den Bastelbögen „Puzzle 1“ werden neun Pappkörperchen gebaut. Würde man jedes der Pappkörperchen in 24 Exemplaren bauen, dann könnte man die insgesamt 216 Bauteile zu einer Kugel zusammenfügen, die in der Mitte einen kleinen Hohlraum hat. Da 216 Bauteile nur die zähesten Modellbauer wirklich erfreuen würde, ist Puzzle 1 nur ein kleiner Ausschnitt der Kugel.

Ziel: Die neun Bauteile von Puzzle 1 zu einem „Schnitz“ zusammenpuzzeln und sich dann klarmachen, dass aus 24 solchen Schnitzen eine Kugel gebaut werden kann.

Tipps: Es ist sinnvoll, das Basteln und Puzzeln in kleinen Gruppen durchzuführen, da eine einzelne Person recht lange brauchen würde. Wenn z. B. sechs Gruppen je einen „Schnitz“ bauen, kann man die sechs Schnitze zu einer Viertelkugel zusammensetzen, so dass das Bauprinzip klar wird. (Damit die Viertelkugel nicht zusammenfällt, braucht man eine Stütze, die ihren inneren Hohlraum ausfüllt. Ein zusätzlicher Bastelbogen für eine solche Stütze befindet sich im Anhang.)

Bastelbogen, Bauteile
Bild 1: Bastelbogen, Bauteile
Schnitz, ungekrümmter Raum
Bild 2: Schnitz, ungekrümmter Raum
Viertelkugel
Bild 3: Viertelkugel
Viertelkugel, andere Sicht
Bild 4: Viertelkugel, andere Sicht
 
 
weiter...

Hinzufügen zu: facebook digg StumpleUpon

Kontakt: Möchten Sie über Neuigkeiten informiert werden oder uns eine Nachricht senden?

Umfrage: Wie nutzen Sie unsere Seite und wie soll sie sich weiterentwickeln?

AutorInnen: Ute Kraus, Datum: 25.03.2006
Impressum.
All contents copyright (C) 2001-2013 Ute Kraus, Corvin Zahn. All rights reserved. Näheres siehe Copyright.